Cougars mit Shutout in Spiel 1 gegen Freising

Corina Apel (RF) - At Bat

Marina Seso (LF) - At Bat

Jennifer Weil (3B, SS) - At Bat

Im letzten Aufeinandertreffen der regulären Saison trennten sich die Karlsruhe Cougars und Freising Grizzlies mit einem Split. Lisa Kälblein verbuchte im ersten Spiel ein 6:0 Shutout. Die zweite Partie des Tages ging trotz starker Leistung von Cougars-Pitcherin Aeshia Miles mit 1:4 an den Tabellenführer aus Freising. Mehr Bilder vom Spiel in der Cougars-Bildergalerie und auf Instagram.

 

Spiel 1

Karlsruhe startet mit Lisa Kälblein (P) und Melanie Thiemecke (C) als Battery. Ihnen gegenüber standen auf Freisinger Seite Fiona Brosch (P) und Rebecca Hillebrand (C). Kälblein musste zwar gleich zu Beginn einen Leadoff-Walk an Mara Sandner abgeben und bei einem Aus einen weiteren Runner per Single auf Base lassen, konnte dann aber das Inning mit zwei Infield-Popups beenden. Offensiv lief es für die Gastgeberinnen von Anfang an gut. Aeshia Miles und Vanessa Heins waren per Single auf Base gekommen und Marina Seso erarbeitete sich einen Walk. Jennifer Weils Groundball konnte noch zum Aus an Home verwertet werden, doch dann brachte ein weiterer Walk gegen Soffia Jungmann bereits die frühe 1:0 Führung.

Im zweiten Inning startete Kälblein abermals mit einem Leadoff-Walk, fand dann aber immer besser ins Spiel. Es sollte bis zum sechsten Inning der letzte Runner sein, der für Freising auf Base kam. In der Folge schickte Kälblein mit Unterstützung ihrer aufmerksamen Defense die nächsten 12 Batter wieder auf die Bank zurück und steuerte selbst drei Strikeouts und zwei Assits dazu bei. Auch ein Single von Leadoff Sandner im sechsten Inning gab den Grizzlies nur kurz Hoffnung. Der folgende Steal-Versuch wurde von Catcherin Melanie Thiemecke und Shortstop Miles per Caught-Stealing vereitelt, bevor ein Strikeout und ein Flyout auch dieses Halb-Inning beendeten.

Für die Cougars lief es auch in zweiten Inning gut. Singles von Corina Apel, Marina Seso und Jungmann, ein Hit-by-Pitch für Heins sowie ein Triple von Miles ließen die Führung auf 5:0 anwachsen. Ruth Ziegler, im sechsten Inning per Walk auf Base gekommen, erhöhte schließlich nach einem Fehler der Catcherin und zwei Wild Pitches auf 6:0. Dem hatten die Grizzlies auch im letzten Spielabschnitt nichts mehr entgegen zu setzen. Eine Bases-Loaded Situation bei einem Aus nach Hits von Chiara Steffen und Nadja Honstetter verstrich ergebnislos.

 

Team 1 2 3 4 5 6 7 R H E
Freising 0 0 0 0 0 0 0 0 4 1
Cougars 1 4 0 0 0 1 x 6 11 0
WP: Lisa Kälblein, LP: Fiona Brosch

 

Spiel 2

Mit Aeshia Miles (P) und Cherry Kunkel (C) auf Karlsruher Seite und Mara Sandner (P) auf Christine Groß (C) für die Grizzlies ging es in die zweite Partie des Tages. Auch hier fing es für die Gastgerberinnen zunächst gut an. Während Miles von den ersten 10 Battern 9 per Strikeout auf die Bank zurückschickte, punkteten die Karlsruherinnen nach einem Triple von Jungmann und schönem Slap-Hit von Kälblein wieder zuerst.

Ab dem vierten Inning hatten sich die Grizzlies dann besser auf Miles eingestellt und konnten die ersten Kontakte verbuchen. Mit drei Feldfehlern bekam Miles nicht die notwendige Unterstützung ihrer Defense, ein Single von Honstetter Richtung Rightfield und ein Walk resultierten in der Maximalausbeute von drei Punkten für die Grizzlies in diesem Durchgang. Im fünften Inning legten die Freisingerinnen nach Walk von Lea Salomon, produktiven Groundouts von Sandner und Hillebrand auf einen weiteren Feldfehler noch einen Run zum 4:1 drauf.

Auf der Gegenseite vergaben die Karlsruherinnen nach Single von Leoni Winter, produktivem Groundout von Katrin Krieger und einem Hit von Miles die Möglichkeit zu verkürzen als Winter auf dem Weg zur Homeplate kurz zögerte und per Tag Play 6-2 ausgemacht werden konnte. In der Folge gelang es den Cougars nur noch zwei Läufer auf Base zu bekommen, die zu keiner Ergebnisverbesserung mehr genutzt werden konnten.

 

Team 1 2 3 4 5 6 7 R H E
Freising 0 0 0 3 1 0 0 4 6 0
Cougars 0 1 0 0 0 0 0 1 3 4
WP: Mara Sandner, LP: Aeshia Miles

 

Highlights des Tages: Grizzlies: Chiara Steffen (3 von 4 Hits), Nadja Honstetter (2 von 6 Hits); Cougars: Aeshia Miles (4 von 7 Hits, Double, Triple; P: 15 K), Soffia Jungmann (2 von 6 Hits, Triple), Vanessa Heins (2 von 3 Hits), Lisa Kälblein (2 von 6 Hits, Shutout in Spiel 2)

Für die Cougars spielten: Vanessa Heins (1B), Aeshia Miles (SS, P), Ruth Ziegler (CF), Lisa Kälblein (P, 3B), Melanie Thiemecke (C), Jennifer Weil (3B, SS), Cherry Kunkel (C, 2B), Marina Seso (LF), Soffia Jungmann (DP), Corina Apel (RF), Leoni Winter (PH), Linda Mößner (2B), Katrin Krieger (PH), Lea Müller (3B), Selina Günzel (PR), Steffi Küpers (BC)

Top