Cougars Logo
Baseball • Softball • Cricket
1. Baseball und Softball Club Karlsruhe Cougars e.V.
Cougars Logo
Baseball
Softball
Cricket

Nike Lenhart und Jule Walther

Softball U16 Länderpokal: Knapp an Titelverteidigung vorbei geschrappt

Nike Lenhart und Jule Walther

Team BaWü freut sich über den 2. Platz

Eine Bank hinter der Platte: Jule Walther

Nike Lenhart beim Fielding als Short Stop

Die Softball U16 Auswahl des Baden-Württembergischen Baseball und Softball Verbandes (BWBSV) unterliegt im Finale des Länderpokals dem Team aus Bayern und belegt einen hervorragenden zweiten Platz. Jule Walther und Nike Lenhart vertreten die Karlsruhe Cougars im Team BaWü, das von den Karlsruherinnen Steffi Küpers und Linda Mößner trainiert wird.

Mehr Fotos unserer Spielerinnen und dem Turnier in der Bildergalerie.

Beinahe wäre der Softball U16 Länderpokal noch ins Wasser gefallen, aber nicht wegen der Coronapandemie, sondern wegen der Schwierigkeiten des eigentlich geplanten Ausrichters, den Köln Cardinals, ihren Ballpark trotz der Beschwerden einiger weniger Anwohner weiter zu sinnvollen Zeiten nutzen zu können. Kurzfristig übernahmen die Ratingen Goose Necks dankbarerweise die Ausrichtung des Länderpokals.

Für Team BaWü startete das Turnier mit der Revanche des Teams aus Bayern für das verlorene Finale beim Länderpokal im vergangenen Jahr.  Und diese gelang den Bajuwarinnen leider von Beginn der Partie an, in der das BWBSV Team bereits im ersten Inning mit 0:6 in Rückstand geriet und dem Spiel bis zum Ende beim Ergebnis von 4:13 hinterherlief.

In den Spielen zwei und drei hatten die Teams aus Hessen und Berlin-Brandenburg keine Chance gegen das Drei-Löwinnen Team, das nun hellwach war und mit 0:19 und 0:17 zwei klare Siege einfuhr.

Um in das Finale einzuziehen, musste am Sonntagmorgen ein Sieg gegen die Softballerinnen aus Nordrhein-Westfalen her. Das Spiel gestaltete sich spannend und beide Defenses hielten die Gegnerinnen weitestgehend in Schach, so dass nach zwei gespielten Innings das Scoreboard ein 2:2 Tied Game anzeigte. In der ersten Hälfte des dritten Spielabschnittes ließen die Baden-Württembergerinnen keinen Run zu, konnten bottom Drei mit 5:2 in Führung gehen und schließlich im vierten Inning mit 8:3 die Partie sich für entscheiden und die Finalteilnahme klarmachen.

Im Finale wartete wie im letzten Jahr das Team aus Bayern. In einem packenden Spiel konnte Team BaWü die ersten beiden Innings ausgeglichen zum Zwischenstand von 2:2 gestalten und im dritten Inning sogar mit 4:2 in Führung gehen. Dann allerdings stotterte der Defensemotor, der insbesondere im Circle viele, viele Pitches und hinter der Platte ebenso viele Catches hinter sich hatte. Team Bayern hingegen konnte u.a. mit der späteren MVP des Turniers im Circle die Angriffsbemühungen des Drei-Löwinnen Teams ausschalten und mit teilweise weiten Hits ins Outfield neun Runs in den Innings 4 und 5 auf das Board zum Endstand von 11:4 bringen.

Team123456R
BWBSV20200x4
BBSV11036x11

 

Die Softball U16 Auswahl des Baden-Württembergischen Baseball und Softball Verbandes (BWBSV) unterliegt im Finale des Länderpokals dem Team aus Bayern und belegt einen hervorragenden zweiten Platz. Jule Walther und Nike Lenhart vertreten die Karlsruhe Cougars im Team BaWü, das von den Karlsruherinnen Steffi Küpers und Linda Mößner trainiert wird.

Mehr Fotos unserer Spielerinnen und dem Turnier in der Bildergalerie.

Beinahe wäre der Softball U16 Länderpokal noch ins Wasser gefallen, aber nicht wegen der Coronapandemie, sondern wegen der Schwierigkeiten des eigentlich geplanten Ausrichters, den Köln Cardinals, ihren Ballpark trotz der Beschwerden einiger weniger Anwohner weiter zu sinnvollen Zeiten nutzen zu können. Kurzfristig übernahmen die Ratingen Goose Necks dankbarerweise die Ausrichtung des Länderpokals.

Für Team BaWü startete das Turnier mit der Revanche des Teams aus Bayern für das verlorene Finale beim Länderpokal im vergangenen Jahr.  Und diese gelang den Bajuwarinnen leider von Beginn der Partie an, in der das BWBSV Team bereits im ersten Inning mit 0:6 in Rückstand geriet und dem Spiel bis zum Ende beim Ergebnis von 4:13 hinterherlief.

In den Spielen zwei und drei hatten die Teams aus Hessen und Berlin-Brandenburg keine Chance gegen das Drei-Löwinnen Team, das nun hellwach war und mit 0:19 und 0:17 zwei klare Siege einfuhr.

Um in das Finale einzuziehen, musste am Sonntagmorgen ein Sieg gegen die Softballerinnen aus Nordrhein-Westfalen her. Das Spiel gestaltete sich spannend und beide Defenses hielten die Gegnerinnen weitestgehend in Schach, so dass nach zwei gespielten Innings das Scoreboard ein 2:2 Tied Game anzeigte. In der ersten Hälfte des dritten Spielabschnittes ließen die Baden-Württembergerinnen keinen Run zu, konnten bottom Drei mit 5:2 in Führung gehen und schließlich im vierten Inning mit 8:3 die Partie sich für entscheiden und die Finalteilnahme klarmachen.

Im Finale wartete wie im letzten Jahr das Team aus Bayern. In einem packenden Spiel konnte Team BaWü die ersten beiden Innings ausgeglichen zum Zwischenstand von 2:2 gestalten und im dritten Inning sogar mit 4:2 in Führung gehen. Dann allerdings stotterte der Defensemotor, der insbesondere im Circle viele, viele Pitches und hinter der Platte ebenso viele Catches hinter sich hatte. Team Bayern hingegen konnte u.a. mit der späteren MVP des Turniers im Circle die Angriffsbemühungen des Drei-Löwinnen Teams ausschalten und mit teilweise weiten Hits ins Outfield neun Runs in den Innings 4 und 5 auf das Board zum Endstand von 11:4 bringen.

Team123456R
BWBSV20200x4
BBSV11036x11

 

Team BaWü freut sich über den 2. Platz

Eine Bank hinter der Platte: Jule Walther

Nike Lenhart beim Fielding als Short Stop