Cougars Logo
Baseball • Softball • Cricket
1. Baseball und Softball Club Karlsruhe Cougars e.V.
Cougars Logo
Baseball
Softball
Cricket

Mixed Team wird Vizemeister

 

Am 16.9. fuhren zwölf motivierte Cougars anlässlich des letzten Spieltags der baden-württembergischen Mixed Liga im Fastpitch Softball für diese Saison nach Sindelfingen.

Nach dem Warm-Up und etwas Kaffee startete man um 10:45 Uhr gegen die Heidelberg Hedgehogs. Da sie heldenhafterweise bereit waren, früh aufzustehen und das vorangehende Spiel zu umpen, konnten Coach Jakob und Ex-Coach Alex quasi direkt auf dem Feld bleiben. Jakob, der sich als Field-Ump schon mal ein bisschen an die Hockposition gewöhnt hat, blieb direkt an der Platte und fing die Bälle, die ihm Pitcher Bene und später Miriam zuwarfen. Am Ende konnten die Cougars das Spiel mit einem deutlichen 26:10 für sich entscheiden.

Da die Squirrels und die Hedgehogs auf ihr Freundschaftsspiel verzichteten, ging's für die Cougars im Anschluss direkt weiter gegen Göppingen. Coach Jakob himself wechselte nun in den Circle und Teilzeit-Lazybone Sebbi vervollständigte die Battery. Als der Umpire schließlich „Ball Game“ verkündete, stand es trotz etwas wechselhafter Leistung 11:4 für die Karlsruher.

Danach gab's dann eine wohlverdiente Pause, in der man endlich dem leckeren Grillgeruch, der schon den ganzen Vormittag so unverschämt ins Dugout geweht hat, folgen und sich bei einem Burger in der einen und einem isotonischen Kaltgetränk in der anderen Hand das Spiel zwischen Heidelberg und Göppingen zu Gemüte führen konnte.

Als dieses Spiel zu Ende war und Teile des Teams erfolgreich ihre Spikeballsucht befriedigt hatten, begonn das letzte Spiel gegen Gastgeber Sindelfingen. Voller Tatendrang betrat Ex-Coach Alex den Pitcher-Circle und überzeugte trotz des wenigen Trainings in der letzten Zeit mit seinen Würfen. Highlight des Spiels war der Inside-the-Park-Homerun von Lichtgeschwindigkeits-Jan, den er durch einen perfekt gesetzten Bunt sowie den ein oder anderen Fehler der Sindelfinger Defense erzielte. Im vierten Inning übernahm dann nochmal Bene den Platz im Circle. Auch dieses Spiel konnten die Cougars am Ende mit 10:4 für sich entscheiden.

Den ersten Tabellenplatz verpassten die Cougars leider ganz knapp bei Tabellengleichstand mit den Tübingen Hawks, die im direkten Vergleich jedoch mehr Runs gemacht hatten. Nach einem Abschlussbier und einem kurzen Gejammeraustausch über schmerzende Beine (Hit by Pitch, umgeknickt, etc.) ging's für die frisch gebackenen Vizemeister dann zurück in die Fächerstadt.

Es spielten: Alex, Andrea, Bene, Carmen, Carsten, Cherry, Jakob, Jan, Miriam, Rolf, Sebbi, Silvie

Am 16.9. fuhren zwölf motivierte Cougars anlässlich des letzten Spieltags der baden-württembergischen Mixed Liga im Fastpitch Softball für diese Saison nach Sindelfingen.

Nach dem Warm-Up und etwas Kaffee startete man um 10:45 Uhr gegen die Heidelberg Hedgehogs. Da sie heldenhafterweise bereit waren, früh aufzustehen und das vorangehende Spiel zu umpen, konnten Coach Jakob und Ex-Coach Alex quasi direkt auf dem Feld bleiben. Jakob, der sich als Field-Ump schon mal ein bisschen an die Hockposition gewöhnt hat, blieb direkt an der Platte und fing die Bälle, die ihm Pitcher Bene und später Miriam zuwarfen. Am Ende konnten die Cougars das Spiel mit einem deutlichen 26:10 für sich entscheiden.

Da die Squirrels und die Hedgehogs auf ihr Freundschaftsspiel verzichteten, ging's für die Cougars im Anschluss direkt weiter gegen Göppingen. Coach Jakob himself wechselte nun in den Circle und Teilzeit-Lazybone Sebbi vervollständigte die Battery. Als der Umpire schließlich „Ball Game“ verkündete, stand es trotz etwas wechselhafter Leistung 11:4 für die Karlsruher.

Danach gab's dann eine wohlverdiente Pause, in der man endlich dem leckeren Grillgeruch, der schon den ganzen Vormittag so unverschämt ins Dugout geweht hat, folgen und sich bei einem Burger in der einen und einem isotonischen Kaltgetränk in der anderen Hand das Spiel zwischen Heidelberg und Göppingen zu Gemüte führen konnte.

Als dieses Spiel zu Ende war und Teile des Teams erfolgreich ihre Spikeballsucht befriedigt hatten, begonn das letzte Spiel gegen Gastgeber Sindelfingen. Voller Tatendrang betrat Ex-Coach Alex den Pitcher-Circle und überzeugte trotz des wenigen Trainings in der letzten Zeit mit seinen Würfen. Highlight des Spiels war der Inside-the-Park-Homerun von Lichtgeschwindigkeits-Jan, den er durch einen perfekt gesetzten Bunt sowie den ein oder anderen Fehler der Sindelfinger Defense erzielte. Im vierten Inning übernahm dann nochmal Bene den Platz im Circle. Auch dieses Spiel konnten die Cougars am Ende mit 10:4 für sich entscheiden.

Den ersten Tabellenplatz verpassten die Cougars leider ganz knapp bei Tabellengleichstand mit den Tübingen Hawks, die im direkten Vergleich jedoch mehr Runs gemacht hatten. Nach einem Abschlussbier und einem kurzen Gejammeraustausch über schmerzende Beine (Hit by Pitch, umgeknickt, etc.) ging's für die frisch gebackenen Vizemeister dann zurück in die Fächerstadt.

Es spielten: Alex, Andrea, Bene, Carmen, Carsten, Cherry, Jakob, Jan, Miriam, Rolf, Sebbi, Silvie