Cougars Logo
Baseball • Softball • Cricket
1. Baseball und Softball Club Karlsruhe Cougars e.V.
Cougars Logo
Baseball
Softball
Cricket

Little Cougars gewinnen Nikolauscup

 

 

 

 

Nach dem guten dritten Platz unserer T-Baller beim Römercup in Ladenburg legte das Team zwei Wochen später nach und sicherte sich in einem spannenden Finalspiel gegen die Mannheim Tornados den Gewinn des Nikolauscups in Stuttgart.

Der Nikolauscup der Stuttgart Reds gehört zu den festen Terminen in der Baseball Indoorsaison. In diesem Jahr fand das T-Ball Turnier bereits zwei Wochen vor dem Event für Schüler- und Jugendbaseball- sowie Softballmannschaften statt. Dadurch wird der Nikolauscup etwas entzerrt, der T-Ballsport besser in den Fokus gerückt und den Coaches die Suche nach Ihren Schützlingen im Gewusel einer extrem gut besuchten Halle erspart.

Unsere jüngsten Baseballspieler standen im ersten Spiel des Tages den Gastgebern Stuttgart Reds gegenüber. War in der Saison 2019 das Hitting immer eine sichere Bank gewesen, kamen die Angriffsbemühungen der Little Cougars in diesem Spiel nicht recht auf Touren - ausgenommen natürlich der Glanzleistung unseres dreijährigen Powerhitters Noah Schoepke, der nach einem Single auch noch unbeeindruckt einen Run nach Hause lief. Ebenso waren in der Defense zwar gute Ansätze zu sehen, wurden aber durch Ungenauigkeiten nicht in Outs verwandelt. Das Spiel endete baseballuntypisch unentschieden 9:9, da extra-Innings zu Verzögerungen im Spieplan geführt hätten.

Gegen die Habichte aus Tübingen durften unsere beiden T-Baller, die bereits in der U12 aushelfen, eine Pause einlegen, damit jüngere Spieler Erfahrungen auf Schlüsselpositionen sammeln konnten. Und die zeigten dann so richtig, dass in der nächsten Saison mit ihnen zu rechnen ist. Auch unsere Jüngsten, Lykka und die Twins Annie und Jake, erzielten mit gutem Hitting und flottem Baserunning Punkte. Mit einigen guten Plays in der Defense ließen Liam, Bradley, Damian, Colin, Jakob & Co. nichts anbrennen und sicherten mit einem klaren 21:12 Erfolg den Einzug der Cougars ins Halbfinale.

Gegen die T-Baller der Gammertingen Royals hatte sich unsere Mannschaft in der Vergangenheit stets schwer getan und über die letzten Jahre keinen Sieg erzielen können. Diesmal ließ unser Team von der ersten Minute keinen Zweifel aufkommen, dass es das Halbfinale gewinnen und damit das Finale gegen die Mannheim Tornados klar machen wollte. Die Cougars zeigten das oft trainierte „einfache“ Aus an Eins, Tag-Plays und solides Hitting und besiegten die Blauen aus dem baseballbegeisterten Städtchen auf der schwäbischen Alb klar mit 11:6.

Und da war es wieder: Die x-te Neuauflage in 2019 des nordbadischen Finales Mannheim Tornados vs. Karlsruhe Cougars, das bei allen zurückliegenden Spielen stets zu Gunsten der Kurpfälzer ausgegangen war. Von der ersten Minute an entwickelte sich ein spannendes T-Ballspiel, bei dem beide Teams ihre Klasse zeigen konnten: Dank einer anderen Orientierung des Spielfeldes gab es die Möglichkeit, Homeruns in die Tribüne zu schlagen, was die Mannheimer aber auch Thore Warlies und Liam Weinbrecht auf Seiten der Cougars nutzten. Die begeisterten Eltern sahen als weiteres Highlight ein astreines U1-3 Doubleplay von Thore Warlies und Henk Lenhart. Zur Mitte des letzten Innings hatten sich unsere kleinen Großkatzen einen Vorsprung von 14:7 gesichert und mussten damit nur noch einen der sieben Schlag“männer“ der Tornados ausmachen, um das Finale zu gewinnen. Ein Flyout brachte schließlich den 14:11 Sieg und Turniergewinn für die Cougars.

Unser Dank geht an den Veranstalter Stuttgart Reds für einen tollen T-Ball Vormittag, an alle Eltern der Cougars T-Baller für die stete Unterstützung und speziell an Jürgen LaRussa für das Managen unseres T-Ball Dugouts, was wesentlich schwieriger ist, als einen Sack Flöhe zu hüten....

Einen Bericht zum Turnier findet Ihr auch auf den Seiten der Stuttgart Reds und viele tolle Photos von Iris Drobny in der dazugehörigen Bildergalerie.

Nach dem guten dritten Platz unserer T-Baller beim Römercup in Ladenburg legte das Team zwei Wochen später nach und sicherte sich in einem spannenden Finalspiel gegen die Mannheim Tornados den Gewinn des Nikolauscups in Stuttgart.

Der Nikolauscup der Stuttgart Reds gehört zu den festen Terminen in der Baseball Indoorsaison. In diesem Jahr fand das T-Ball Turnier bereits zwei Wochen vor dem Event für Schüler- und Jugendbaseball- sowie Softballmannschaften statt. Dadurch wird der Nikolauscup etwas entzerrt, der T-Ballsport besser in den Fokus gerückt und den Coaches die Suche nach Ihren Schützlingen im Gewusel einer extrem gut besuchten Halle erspart.

Unsere jüngsten Baseballspieler standen im ersten Spiel des Tages den Gastgebern Stuttgart Reds gegenüber. War in der Saison 2019 das Hitting immer eine sichere Bank gewesen, kamen die Angriffsbemühungen der Little Cougars in diesem Spiel nicht recht auf Touren - ausgenommen natürlich der Glanzleistung unseres dreijährigen Powerhitters Noah Schoepke, der nach einem Single auch noch unbeeindruckt einen Run nach Hause lief. Ebenso waren in der Defense zwar gute Ansätze zu sehen, wurden aber durch Ungenauigkeiten nicht in Outs verwandelt. Das Spiel endete baseballuntypisch unentschieden 9:9, da extra-Innings zu Verzögerungen im Spieplan geführt hätten.

Gegen die Habichte aus Tübingen durften unsere beiden T-Baller, die bereits in der U12 aushelfen, eine Pause einlegen, damit jüngere Spieler Erfahrungen auf Schlüsselpositionen sammeln konnten. Und die zeigten dann so richtig, dass in der nächsten Saison mit ihnen zu rechnen ist. Auch unsere Jüngsten, Lykka und die Twins Annie und Jake, erzielten mit gutem Hitting und flottem Baserunning Punkte. Mit einigen guten Plays in der Defense ließen Liam, Bradley, Damian, Colin, Jakob & Co. nichts anbrennen und sicherten mit einem klaren 21:12 Erfolg den Einzug der Cougars ins Halbfinale.

Gegen die T-Baller der Gammertingen Royals hatte sich unsere Mannschaft in der Vergangenheit stets schwer getan und über die letzten Jahre keinen Sieg erzielen können. Diesmal ließ unser Team von der ersten Minute keinen Zweifel aufkommen, dass es das Halbfinale gewinnen und damit das Finale gegen die Mannheim Tornados klar machen wollte. Die Cougars zeigten das oft trainierte „einfache“ Aus an Eins, Tag-Plays und solides Hitting und besiegten die Blauen aus dem baseballbegeisterten Städtchen auf der schwäbischen Alb klar mit 11:6.

Und da war es wieder: Die x-te Neuauflage in 2019 des nordbadischen Finales Mannheim Tornados vs. Karlsruhe Cougars, das bei allen zurückliegenden Spielen stets zu Gunsten der Kurpfälzer ausgegangen war. Von der ersten Minute an entwickelte sich ein spannendes T-Ballspiel, bei dem beide Teams ihre Klasse zeigen konnten: Dank einer anderen Orientierung des Spielfeldes gab es die Möglichkeit, Homeruns in die Tribüne zu schlagen, was die Mannheimer aber auch Thore Warlies und Liam Weinbrecht auf Seiten der Cougars nutzten. Die begeisterten Eltern sahen als weiteres Highlight ein astreines U1-3 Doubleplay von Thore Warlies und Henk Lenhart. Zur Mitte des letzten Innings hatten sich unsere kleinen Großkatzen einen Vorsprung von 14:7 gesichert und mussten damit nur noch einen der sieben Schlag“männer“ der Tornados ausmachen, um das Finale zu gewinnen. Ein Flyout brachte schließlich den 14:11 Sieg und Turniergewinn für die Cougars.

Unser Dank geht an den Veranstalter Stuttgart Reds für einen tollen T-Ball Vormittag, an alle Eltern der Cougars T-Baller für die stete Unterstützung und speziell an Jürgen LaRussa für das Managen unseres T-Ball Dugouts, was wesentlich schwieriger ist, als einen Sack Flöhe zu hüten....

Einen Bericht zum Turnier findet Ihr auch auf den Seiten der Stuttgart Reds und viele tolle Photos von Iris Drobny in der dazugehörigen Bildergalerie.