Cougars Logo
Baseball • Softball • Cricket
1. Baseball und Softball Club Karlsruhe Cougars e.V.
Cougars Logo
Baseball
Softball
Cricket

Cougars starten mit Sweep in die Saison

 

Nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga Süd starten die 1. Herren der Karlsruhe Cougars in der Saison 2016 in der Regionalliga Südwest. Die Preseason verlieft sehr gut und man konnte bereits mit einigen positiven Erkenntnissen nach Frankfurt zu den mit abgestiegenen Eagles fahren.

Starter für das erste Spiel war wie gewohnt Marc Schumacher. Coach Ponciano, welcher in der neuen Saison mehr in der Coachbox als auf dem Spielfeld seinen Platz definiert, setzte junge und neue Spieler gekonnt ein, so fand sich Pascal Pohl als Catcher wieder und Amra Nasanbayar im Rightfield seinen Platz. Die Cougars starteten solide in die Offensive und konnten bereits im ersten Inning zwei Runner in scoring position bringen, jedoch blieb am Ende davon nichts Zählbares. Aber schon im zweiten Inning brachten sich die Herren auf das Scoreboard, nach einem 2 RBI Single von Carsten Holzportz lag man erstmals in Front. Getragen vom soliden Pitching konnte man die Führung bis zum vierten Inning auf 5:0 ausbauen, viele harte Kontakte und cleveres Baserunning bescherten somit eine verdiente Führung. Die Defense blieb über die gesamten sieben Innings hinweg fehlerfrei, während Marc Schumacher über die komplette Distanz ging und dabei nur 2 Walks und 2 Hits abgeben musste. Schließlich war der erste Sieg der Saison perfekt.

Das zweite Spiel des Tages startete bei ebenfalls bestem Baseballwetter mit der Battery Pohl hinter der Platte und Benny Ullrich auf dem Mound. Dieser bemühte sich, doch einige Schläge der Frankfurter fanden die Lücken im Feld sodass man bereits im ersten Inning 5 Runs hinnehmen musste. In den folgenden Innings hielt man sich defensiv schadlos und fand in den oberen Inninghälften zur Schlagstärke des ersten Spiels zurück, 15:5 stand es nach drei gespielten Innings und man fühlte sich bereits auf der Siegerstraße. Ulrich lieferte eine gute Leistung ab und mit der Führung im Rücken hielt er sich bis ins fünfte Inning schadlos, bis die Gastgeber jedoch wieder ins Rollen kamen und nach vier Runs einen starken Aufwind unter ihren Adlerflügeln spürten. Nach beendetem Arbeitstag übernahm Denis Schwechel den Mound, Ulrich auf 2nd Base, Jonathan Gonzales Santiago auf Short und Kevin Schwechel auf 3rd Base. D. Schwechel brauchte einige Zeit, um sich zutecht zu finden und musste im sechsten Inning weitere vier Runs hinnehmen. Beim Spielstand von ?17:13 ging es in die untere Hälfte des letzten Innings. Die letztendlich doch solide Verteidigung wusste, was zu tun war und holte sich sicher die ersehnten Aus und somit den Sieg im zweiten Spiel.

Am 16. April geht es nach Bad Homburg zur Zweitvertretung der Hornets und ?am 24. April nach Mannheim. Das erste Heimspiel bestreitet das Regionalligateam am Tag der Arbeit, 1. Mail.

Nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga Süd starten die 1. Herren der Karlsruhe Cougars in der Saison 2016 in der Regionalliga Südwest. Die Preseason verlieft sehr gut und man konnte bereits mit einigen positiven Erkenntnissen nach Frankfurt zu den mit abgestiegenen Eagles fahren.

Starter für das erste Spiel war wie gewohnt Marc Schumacher. Coach Ponciano, welcher in der neuen Saison mehr in der Coachbox als auf dem Spielfeld seinen Platz definiert, setzte junge und neue Spieler gekonnt ein, so fand sich Pascal Pohl als Catcher wieder und Amra Nasanbayar im Rightfield seinen Platz. Die Cougars starteten solide in die Offensive und konnten bereits im ersten Inning zwei Runner in scoring position bringen, jedoch blieb am Ende davon nichts Zählbares. Aber schon im zweiten Inning brachten sich die Herren auf das Scoreboard, nach einem 2 RBI Single von Carsten Holzportz lag man erstmals in Front. Getragen vom soliden Pitching konnte man die Führung bis zum vierten Inning auf 5:0 ausbauen, viele harte Kontakte und cleveres Baserunning bescherten somit eine verdiente Führung. Die Defense blieb über die gesamten sieben Innings hinweg fehlerfrei, während Marc Schumacher über die komplette Distanz ging und dabei nur 2 Walks und 2 Hits abgeben musste. Schließlich war der erste Sieg der Saison perfekt.

Das zweite Spiel des Tages startete bei ebenfalls bestem Baseballwetter mit der Battery Pohl hinter der Platte und Benny Ullrich auf dem Mound. Dieser bemühte sich, doch einige Schläge der Frankfurter fanden die Lücken im Feld sodass man bereits im ersten Inning 5 Runs hinnehmen musste. In den folgenden Innings hielt man sich defensiv schadlos und fand in den oberen Inninghälften zur Schlagstärke des ersten Spiels zurück, 15:5 stand es nach drei gespielten Innings und man fühlte sich bereits auf der Siegerstraße. Ulrich lieferte eine gute Leistung ab und mit der Führung im Rücken hielt er sich bis ins fünfte Inning schadlos, bis die Gastgeber jedoch wieder ins Rollen kamen und nach vier Runs einen starken Aufwind unter ihren Adlerflügeln spürten. Nach beendetem Arbeitstag übernahm Denis Schwechel den Mound, Ulrich auf 2nd Base, Jonathan Gonzales Santiago auf Short und Kevin Schwechel auf 3rd Base. D. Schwechel brauchte einige Zeit, um sich zutecht zu finden und musste im sechsten Inning weitere vier Runs hinnehmen. Beim Spielstand von ?17:13 ging es in die untere Hälfte des letzten Innings. Die letztendlich doch solide Verteidigung wusste, was zu tun war und holte sich sicher die ersehnten Aus und somit den Sieg im zweiten Spiel.

Am 16. April geht es nach Bad Homburg zur Zweitvertretung der Hornets und ?am 24. April nach Mannheim. Das erste Heimspiel bestreitet das Regionalligateam am Tag der Arbeit, 1. Mail.