Cougars Logo
Baseball • Softball • Cricket
1. Baseball und Softball Club Karlsruhe Cougars e.V.
Cougars Logo
Baseball
Softball
Cricket

Athina Zuber - Second Base (5 von 8 Hits, 2 Doubles)

Cougars setzen sich zweimal gegen Tübingen durch

Athina Zuber - Second Base (5 von 8 Hits, 2 Doubles)

Marina Seso - Catcher

Jenny Weil - Pitcher (Win in Spiel 2)

Bei herrlichem Softball-Wetter (24° C, leicht bewölkt) bezwingen die Karlsruherinnen die Tübingen Hawks zweimal und schieben sich damit in der Tabelle auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Spiel 1

Nach einem schnellen ersten Defensiv-Inning mit Three-up Three-down setzte die Cougars-Offensive gleich ein Ausrufezeichen. Bei zwei Aus startete Athina Zuber mit einem Double. Es folgten Carmen Thiemecke und Ruth Ziegler jeweils mit Linedrives ins Outfield. Im Anschluss gab Tübingens Pitcherin Sina von Zepelin drei Walks in Folge gegen die untere Lineup der Cougars ab, so dass es Ende des ersten Innings bereits 4:0 für die Karlsruherinnen stand. Unten Zwei legten die Cougars zwei weitere Runs drauf. Athina Zuber und Jenny Weil, jeweils per Single Up-the Middle auf Base gekommen, punkteten auf ein mächtiges Double ins Left-Centerfield von Carmen Thiemecke. 

Im dritten Inning kam dann das erste Lebenszeichen der Hawks-Offensive. Kristin Schaible - per Fielder's Choice auf Base gekommen - und Patricia Krempels (Single) verkürzten auf ein Double von Hope Cormell auf 6:2.  Es folgte ein kurzes viertes Inning mit Three-up Three-down auf beiden Seiten.

Oben Fünf brachten sich die Badenerinnen mit einem K/WP unnötig unter Druck.  Drei Singles in Folge ließen Tübingen bis auf 6:4 heran kommen. Dabei sollte es allerdings auch bleiben. Die Innings Sechs und Sieben wurden routiniert herunter gespielt und so konnten die Cougars ihren zweiten Season-Win für sich verbuchen
 

Team1234567RHE
Tübingen0020200481
Cougars420000x6102
WP: Lisa Kälblein, LP: Sina von Zepelin

 

Spiel 2

Im zweiten Spiel des Tages erwischten die Hawks den besseren Start. Gegen Jenny Weil (P) und Marina Seso (C) stretchte Leadoff Kristin Schaible ein Single ins Leftfield, das nicht unter Kontrolle gebracht werden konnte und den Weg bis an den Zaun fand, zur 1:0 Führung. Auf der Gegenseite lief es für die Cougars gegen Laura Bässler (P) und Alia Petzold (C) zunächst nicht so recht. Three-up Three-down waren die magere Ausbeute aus dem ersten Inning. Die schönste Defensivaktion des Tages bejubelten die zahlreichen heimischen Fans im zweiten Spielabschnitt als Centerfielderin Ruth Ziegler das Halb-Inning mit einem F8/8-3 Doubleplay beendete.

Im zweiten Inning waren es ein Single von Alia Petzold und zwei unglückliche Entscheidungen der Karlsruher Innenverteidigung, die Tübingen die Führung auf 2:0 ausbauen ließen. Unten Drei kam dann endlich die Antwort der Cougars-Offensive.  Zunächst erreichte Leadoff Farah Zuber die erste Base per Running Bunt. Ein Feldspielfehler, Singles von Vanessa Heins und Athina Zuber sowie produktive Groundouts von Jenny Weil und Katrin Krieger sorgten für insgesamt vier Karlsruher Runs und zur Wende im Spiel. Ein Feldfehler, ein Fielder's Choice sowie Singles von abermals Farah Zuber, Athina Zuber und Jenny Weil ließen die Cougars im vierten Spielabschnitt nochmals drei Runs zur beruhigenden 7:2 Führung drauf legen.

Beide Defensivreihen leisteten sich in dieser Partie viele kleine Fehler. So waren es auch im fünften Spielabschnitt ein Single von Tübingens bester Offensivkraft Kristin Schaible und zwei grobe Schnitzer im Karlsruher Innenfeld, die das Team aus dem Schwabenland wieder auf 7:4 heranbrachten. Gut dass Lisa Kälblein, die ebenfalls per Error auf Base gekommen war, nach Stolen Base, Single von Vanessa Heins und produktivem Groundout von Athina Zuber einen weiteren Run zu 8:4 nachlegen konnte.

Pitcherwechsel dann auf Seiten der Cougars im letzen Inning. Kälblein übernahm wieder den Circle von Weil. Abermals war es ein Feldfehler, der bei zwei Aus Patticia Krempels auf Base und so nochmals Spannung ins Spiel bringen sollte. Ein Fielder's Choice und ein Single durch Sara von Zepelin luden die Bases und brachten mit Miriam Schmidt den Tying Run an den Schlag. Schmidt's Groundball Richtung Drei konnte dann aber per Routineplay zum Aus verwertet werden und die Cougars gewannen damit auch das zweite Spiel des Tages.
 

Team1234567RHE
Tübingen1010200474
Cougars004301x884
WP: Jenny Weil, SV: Lisa Kälblein, LP: Laura Bässler

 

Bereits am kommenden Wochenende geht es für die Cougars mit Auswärtsspielen gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer aus Freising weiter.

Highlights des Tages: Tübingen - Kristin Schaible (4 von 7 Hits), Hope Cornell (3 von 6 Hits, Double), Sara von Zepelin (2 von 7 Hits); Karlsruhe - Athina Zuber (5 von 8 Hits, 2 Doubles), Carmen Thiemecke (2 von 4 Hits, Double), Jenny Weil (3 von 7 Hits), Ruth Ziegler (CF, Doubleplay F8/8-3)

Für die Cougars spielten: Lisa Kälblein (P, 3B), Melanie Thiemecke (C), Vanessa Heins (1B), Athina Zuber (2B), Jenny Weil (3B, P), Farah Zuber (SS), Matina Seso (LF, C), Ruth Ziegler (CF), Corina Apel (RF), Carmen Thiemecke (DP), Katrin Krieger (DP), Jule Breuninger (RF, LF), Michelle Greim (PR), Soffia Jungmann, Lea Müller 

Bei herrlichem Softball-Wetter (24° C, leicht bewölkt) bezwingen die Karlsruherinnen die Tübingen Hawks zweimal und schieben sich damit in der Tabelle auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Spiel 1

Nach einem schnellen ersten Defensiv-Inning mit Three-up Three-down setzte die Cougars-Offensive gleich ein Ausrufezeichen. Bei zwei Aus startete Athina Zuber mit einem Double. Es folgten Carmen Thiemecke und Ruth Ziegler jeweils mit Linedrives ins Outfield. Im Anschluss gab Tübingens Pitcherin Sina von Zepelin drei Walks in Folge gegen die untere Lineup der Cougars ab, so dass es Ende des ersten Innings bereits 4:0 für die Karlsruherinnen stand. Unten Zwei legten die Cougars zwei weitere Runs drauf. Athina Zuber und Jenny Weil, jeweils per Single Up-the Middle auf Base gekommen, punkteten auf ein mächtiges Double ins Left-Centerfield von Carmen Thiemecke. 

Im dritten Inning kam dann das erste Lebenszeichen der Hawks-Offensive. Kristin Schaible - per Fielder's Choice auf Base gekommen - und Patricia Krempels (Single) verkürzten auf ein Double von Hope Cormell auf 6:2.  Es folgte ein kurzes viertes Inning mit Three-up Three-down auf beiden Seiten.

Oben Fünf brachten sich die Badenerinnen mit einem K/WP unnötig unter Druck.  Drei Singles in Folge ließen Tübingen bis auf 6:4 heran kommen. Dabei sollte es allerdings auch bleiben. Die Innings Sechs und Sieben wurden routiniert herunter gespielt und so konnten die Cougars ihren zweiten Season-Win für sich verbuchen
 

Team1234567RHE
Tübingen0020200481
Cougars420000x6102
WP: Lisa Kälblein, LP: Sina von Zepelin

 

Spiel 2

Im zweiten Spiel des Tages erwischten die Hawks den besseren Start. Gegen Jenny Weil (P) und Marina Seso (C) stretchte Leadoff Kristin Schaible ein Single ins Leftfield, das nicht unter Kontrolle gebracht werden konnte und den Weg bis an den Zaun fand, zur 1:0 Führung. Auf der Gegenseite lief es für die Cougars gegen Laura Bässler (P) und Alia Petzold (C) zunächst nicht so recht. Three-up Three-down waren die magere Ausbeute aus dem ersten Inning. Die schönste Defensivaktion des Tages bejubelten die zahlreichen heimischen Fans im zweiten Spielabschnitt als Centerfielderin Ruth Ziegler das Halb-Inning mit einem F8/8-3 Doubleplay beendete.

Im zweiten Inning waren es ein Single von Alia Petzold und zwei unglückliche Entscheidungen der Karlsruher Innenverteidigung, die Tübingen die Führung auf 2:0 ausbauen ließen. Unten Drei kam dann endlich die Antwort der Cougars-Offensive.  Zunächst erreichte Leadoff Farah Zuber die erste Base per Running Bunt. Ein Feldspielfehler, Singles von Vanessa Heins und Athina Zuber sowie produktive Groundouts von Jenny Weil und Katrin Krieger sorgten für insgesamt vier Karlsruher Runs und zur Wende im Spiel. Ein Feldfehler, ein Fielder's Choice sowie Singles von abermals Farah Zuber, Athina Zuber und Jenny Weil ließen die Cougars im vierten Spielabschnitt nochmals drei Runs zur beruhigenden 7:2 Führung drauf legen.

Beide Defensivreihen leisteten sich in dieser Partie viele kleine Fehler. So waren es auch im fünften Spielabschnitt ein Single von Tübingens bester Offensivkraft Kristin Schaible und zwei grobe Schnitzer im Karlsruher Innenfeld, die das Team aus dem Schwabenland wieder auf 7:4 heranbrachten. Gut dass Lisa Kälblein, die ebenfalls per Error auf Base gekommen war, nach Stolen Base, Single von Vanessa Heins und produktivem Groundout von Athina Zuber einen weiteren Run zu 8:4 nachlegen konnte.

Pitcherwechsel dann auf Seiten der Cougars im letzen Inning. Kälblein übernahm wieder den Circle von Weil. Abermals war es ein Feldfehler, der bei zwei Aus Patticia Krempels auf Base und so nochmals Spannung ins Spiel bringen sollte. Ein Fielder's Choice und ein Single durch Sara von Zepelin luden die Bases und brachten mit Miriam Schmidt den Tying Run an den Schlag. Schmidt's Groundball Richtung Drei konnte dann aber per Routineplay zum Aus verwertet werden und die Cougars gewannen damit auch das zweite Spiel des Tages.
 

Team1234567RHE
Tübingen1010200474
Cougars004301x884
WP: Jenny Weil, SV: Lisa Kälblein, LP: Laura Bässler

 

Bereits am kommenden Wochenende geht es für die Cougars mit Auswärtsspielen gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer aus Freising weiter.

Highlights des Tages: Tübingen - Kristin Schaible (4 von 7 Hits), Hope Cornell (3 von 6 Hits, Double), Sara von Zepelin (2 von 7 Hits); Karlsruhe - Athina Zuber (5 von 8 Hits, 2 Doubles), Carmen Thiemecke (2 von 4 Hits, Double), Jenny Weil (3 von 7 Hits), Ruth Ziegler (CF, Doubleplay F8/8-3)

Für die Cougars spielten: Lisa Kälblein (P, 3B), Melanie Thiemecke (C), Vanessa Heins (1B), Athina Zuber (2B), Jenny Weil (3B, P), Farah Zuber (SS), Matina Seso (LF, C), Ruth Ziegler (CF), Corina Apel (RF), Carmen Thiemecke (DP), Katrin Krieger (DP), Jule Breuninger (RF, LF), Michelle Greim (PR), Soffia Jungmann, Lea Müller 

Marina Seso - Catcher

Jenny Weil - Pitcher (Win in Spiel 2)